Datenschutz für Makler

1. Wer ist der Verantwortliche und an wen können Sie sich wenden?

Verantwortlicher im Sinne der DSGVO ist:

ONE Versicherung AG

Aeulestrasse 56

9490 Vaduz

Liechtenstein

2. Wie können Sie den Datenschutzbeauftragten von ONE erreichen?

Unseren Datenschutzbeauftragten erreichen Sie unter der folgenden Adresse:

Datenschutzbeauftragter und Vertreter in der EU Wefox Group Services (GER) GmbH

Urbanstr. 71

10967 Berlin

E-Mail: [email protected]

3. Zu welchen Zwecken verarbeiten wir Ihre Daten?

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten unter Beachtung der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO), des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG), der datenschutzrechtlich relevanten Bestimmungen des Versicherungsvertragsgesetzes (VVG) sowie aller weiteren maßgeblichen Gesetze.

Zur Erfüllung von vertraglichen Pflichten

Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten erfolgt zur Erbringung von Geschäften und Dienstleistungen im Rahmen der Durchführung unserer Verträge mit Ihnen, Ihren und unseren Kunden oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen. Im Rahmen der Geschäftsanbahnung verarbeiten wir Ihre Daten zum Abschluss bzw. zur Durchführung der Kooperationsvereinbarung / Courtagezusage / Provisionsvereinbarung. Stellen Sie für Ihren Kunden einen Antrag auf Versicherungsschutz, benötigen wir einmalig für die weitere Bearbeitung Ihre IHK Registernummer zur Überprüfung ihrer Zulassung und des Umfangs Ihrer zugelassenen Tätigkeit und eine Kopie Ihres Personalausweises zur Identifizierung Ihrer Person. Ihre Kontaktdaten verwenden wir für den Eindruck auf dem Kundenschriftwechsel sowie auch für die direkte Korrespondenz zwischen Ihnen und unserem Haus bei Geschäftsvorfällen, wie zum Beispiel bei Nacharbeiten zu Zahlungserinnerungen, Mahnungen, Kündigungen, Vertragsänderungen, etc. Ihre Daten verarbeiten wir auch im Rahmen von Mailingaktionen. Ihre Daten speichern wir dafür in unserem Vertriebsverwaltungssystem und unserem Bestandssystem. Der Abschluss bzw. die Durchführung der Kooperationsvereinbarung / Courtagezusage / Provisionsvereinbarung ist ohne die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten nicht möglich.

Im Rahmen der Interessenabwägung

Ihre Daten verarbeiten wir auch, um berechtigte Interessen von uns oder von Dritten zu wahren (Artikel 6 Absatz 1 f) DSGVO). Dies kann insbesondere erforderlich sein: zur Gewährleistung der IT-Sicherheit und des IT-Betriebs, zur Verhinderung und Aufklärung von Straftaten, insbesondere nutzen wir Datenanalysen zur Erkennung von Hinweisen, die auf Versicherungsmissbrauch hindeuten können, zur Nutzung für Tests von Neuund Weiterentwicklungen unserer Verarbeitungssoftware. Zudem verarbeiten wir Ihre Daten zur Werbung für unsere Versicherungsprodukte sowie für Marktund Meinungsumfragen sowie Vermittlerumfragen. Zu Controllingzwecken nutzen wir Ihre Daten auch für Umsatzstatistiken. Diese Statistiken werden zum einen für interne Auswertungen genutzt und zum anderen stellen wir die Statistiken auch den Führungskräften im Vertrieb zur Verfügung. Weitere Geschäftsvorfälle, bei denen Ihre Daten von uns verarbeitet werden, sind Auswertungen von Schadenfällen und Beschwerden (Schadencontrolling, Beschwerdemanagement) sowie auch bei Bestandübertragungen.

Aufgrund gesetzlicher Vorgaben

Darüber hinaus verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten zur Erfüllung gesetzlicher Verpflichtungen wie z. B. aufsichtsrechtlicher Vorgaben, handelsund steuerrechtlicher Aufbewahrungspflichten. Als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung dienen in diesem Fall die jeweiligen gesetzlichen Regelungen i. V. m. Artikel 6 Absatz 1 c) DSGVO. Sollten wir Ihre personenbezogenen Daten für einen oben nicht genannten Zweck verarbeiten wollen, werden wir Sie im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen darüber zuvor informieren.

4. Wer bekommt Ihre Daten?

Datenverarbeitung in der Unternehmensgruppe:

Die Datenverarbeitung erfolgt teilweise durch die FinanceApp AG und ihre Tochterunternehmen. Eine genaue Auflistung können Sie unserer Dienstleisterliste unter www.one-insurance.com/de/de/datenschutz entnehmen.

Externe Dienstleister:

Wir bedienen uns zur Erfüllung unserer vertraglichen und gesetzlichen Pflichten zum Teil externer Dienstleister. Auch von uns eingesetzte Dienstleister können daher zu diesen Zwecken Daten erhalten, wenn diese die Vertraulichkeit und unsere datenschutzrechtlichen Weisungen wahren. Eine genaue Auflistung können Sie unserer Dienstleisterliste unter www.one-insurance.com/de/de/datenschutz entnehmen.

Weitere Empfänger:

Darüber hinaus können wir Ihre personenbezogenen Daten an weitere Empfänger übermitteln, wie etwa an Behörden zur Erfüllung gesetzlicher Mitteilungspflichten (z. B. Strafverfolgungsbehörden).

Dauer der Datenspeicherung:

Wir löschen Ihre personenbezogenen Daten sobald sie für die oben genannten Zwecke nicht mehr erforderlich sind. Dabei kann es vorkommen, dass personenbezogene Daten für die Zeit aufbewahrt werden, in der Ansprüche gegen unser Unternehmen geltend gemacht werden können (gesetzliche Verjährungsfrist von drei oder bis zu dreißig Jahren). Zudem speichern wir Ihre personenbezogenen Daten, soweit wir dazu gesetzlich verpflichtet sind. Entsprechende Nachweisund Aufbewahrungspflichten ergeben sich unter anderem aus dem Handelsgesetzbuch, der Abgabenordnung und dem Geldwäschegesetz. Die Speicherfristen betragen danach bis zu zehn Jahren.

Betroffenenrechte:

Sie können unter der o. g. Adresse Auskunft über die zu Ihrer Person gespeicherten Daten verlangen. Darüber hinaus können Sie unter bestimmten Voraussetzungen die Berichtigung oder die Löschung Ihrer Daten verlangen. Ihnen kann weiterhin ein Recht auf Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Daten sowie ein Recht auf Heraus-gabe der von Ihnen bereitgestellten Daten in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zustehen.

Widerspruchsrecht:

Sie haben das Recht, einer Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu Zwecken der Direktwerbung zu widersprechen. Dazu genügt eine E-Mail an [email protected]. Verarbeiten wir Ihre Daten zur Wahrung berechtigter Interessen, können Sie dieser Verarbeitung widersprechen, wenn sich aus Ihrer besonderen Situation Gründe ergeben, die gegen die Datenverarbeitung sprechen. Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten dann nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen. Beschwerderecht Sie haben die Möglichkeit, sich mit einer Beschwerde an den oben genannten Datenschutzbeauftragten oder an eine Datenschutzaufsichtsbehörde zu wenden.

Die für uns zuständige Datenschutzaufsichtsbehörde ist:

Datenschutzstelle Fürstentum Liechtenstein,

Städtle 38, Postfach 684

9490 Vaduz

Liechtenstein

T +423 236 60 90

E-Mail: [email protected]

Automatisierte Entscheidungsfindung (einschließlich Profiling)

Wir nutzen zur Überprüfung und Meldung bei Geschäftsanbahnung sowie in bestimmten Fällen, in denen ein berechtigtes Interesse vorliegt die AVAD und deren Auskunftsverkehr, Postanschrift AVAD, 21071 Hamburg. Nähere Informationen zur AVAD stellt Ihnen diese unter https://www.avad.de/pdf/Informationsblatt_Makler.pdf oder https://www.avad.de/pdf/Informationsblatt_Vermittler.pdf zur Verfügung.

Diese Website verwendet Cookies, um das Benutzerverhalten zu analysieren und das Angebot dadurch ständig zu verbessern (s. Datenschutzerklärung). Änderungen zu Ihren Cookie-Einstellungen können Sie im Bereich Rechtliches vornehmen.